TOP Ö 2.2: Stolper Berg - Prüfauftrag zum Anwohnerschutz - Antrag der Fraktion CDU/FDP

Beschluss: mehrheitlich abgelehnt ohne Maßgabe

Die Verwaltung wird beauftragt zu prüfen, welche Maßnahmen getroffen werden können, um nach der Öffnung des Stolper Berges für die Öffentlichkeit, die Belange der direkten Anwohner besser zu schützen sowie die Bepflanzung und die Wege vor Vandalismus zu schützen.

 

 

Ø  Erläuterungen zum Antrag durch Frau Scheib.

 

 

An der Aussprache zur DS-Nr. 037/19 beteiligen sich:

Bürgermeister Herr Grubert

Herr Templin

Herr Warnick

Frau Scheib

 

 

Abstimmung zur DS-Nr. 037/19:

Die DS-Nr. 037/19 wird mehrheitlich abgelehnt.