TOP Ö 2.3: Fußgängerzone Rathausmarkt - Prüfauftrag - Antrag der Fraktion CDU/FDP

Beschluss: mehrheitlich beschlossen ohne Maßgabe

Die Verwaltung wird beauftragt zu prüfen, in wie weit der Rathausmarkt mit dem Verkehrszeichen 242.1 Fußgängerzone gekennzeichnet werden kann, so dass das Befahren nur Lieferfahrzeugen und zur Marktbenutzung vorbehalten ist.

 

 

Ø  Erläuterungen zum Antrag durch Frau Scheib.

 

 

An der Aussprache zur DS-Nr. 038/19 beteiligen sich:

Bürgermeister Herr Grubert

Herr Bültermann

Herr Templin

Herr Warnick

 

 

Abstimmung zur DS-Nr. 038/19:

Die DS-Nr. 038/19 wird mehrheitlich beschlossen.

 

 

Ø  Der Bürgermeister, Herr Grubert, stellt den Antrag auf Überprüfung der Beschlussfähigkeit.

 

Ø  Der Vorsitzende, Herr Tauscher, stellt fest, dass die Beschlussfähigkeit nicht mehr gegeben ist und schließt die Sitzung.

 

 

 

Ende der Sitzung 19:45 Uhr