Konzept zur Pflege von Gedenk- und Erinnerungsstätten sowie Denkmalen in der Gemeinde Kleinmachnow, hier: Fortschreibung von DS-Nr. 006-2/08 vom 13.03.2008

Betreff
Konzept zur Pflege von Gedenk- und Erinnerungsstätten sowie Denkmalen in der Gemeinde Kleinmachnow, hier: Fortschreibung von DS-Nr. 006-2/08 vom 13.03.2008
Vorlage
DS-Nr. 041/14
Art
Beschlussvorlage

Das Konzept zur Pflege von Gedenk- und Erinnerungsstätten in der Gemeinde Kleinmachnow (Denkmalpflegeplan), bestehend aus den Teilen

1)         gemeindeeigene Gedenk- und Erinnerungsstätten

2)         nicht gemeindeeigene Gedenk- und Erinnerungsstätten

3)         Ehrengrabstätten

4)         gemeindeeigene Denkmale

5)         nicht gemeindeeigene Denkmale

6)         Stolpersteine

7)         Büsten und Reliefs

in der fortgeschriebenen Fassung (vgl. Anlage 1) wird gebilligt.

Der Bürgermeister wird beauftragt, die Pflegearbeiten in dem im Konzept dargestellten Umfang durchführen zu lassen.

Dem Auftrag aus DS-Nr. 384/06 vom 22.02.2007 folgend, erarbeitete die Verwaltung im Zeitraum 2007/08 ein Konzept, nach dem die Gedenk- und Erinnerungsstätten sowie (gemeindeeigenen) Denkmale zu pflegen und instandzuhalten sind. Diesen „Denkmalpflegeplan“ billigte die Gemeindevertretung mit DS-Nr. 006-2/08 vom 13.03.2008 mit Maßgabe (vgl. Anlage 4, Beschluss). Seither werden die Arbeiten in dem im Konzept dargestellten Umfang ausgeführt.

 

In den zurückliegenden sechs Jahren haben sich Veränderungen im Bestand der von der Gemeinde zu betreuenden baulichen Anlagen ergeben. Aus diesem Grund ist das Konzept nun fortzuschreiben.

 

Im Rahmen der Fortschreibung beibehalten wurde die Unterscheidung zwischen regelmäßigen (jährlichen) Arbeiten einerseits und weiteren Arbeiten und Einzelmaßnahmen, die in größeren Zeitabständen anstehen andererseits. Mit dem Konzept wird die Verwaltung außerdem, wie schon bisher, beauftragt, an ausgewählten nicht gemeindeeigenen Gedenk- und Erinnerungsstätten sowie Denkmalen Pflegearbeiten durchführen zu lassen und zu finanzieren. Darunter fällt zum Beispiel der Gedenkstein „Nordahl Grieg“ am Nordufer des Machnower Sees.

 

Für die Unterhaltung der Grundstücke und baulichen Anlagen sind 15.000 EUR im Haushalt 2014 bereitgestellt. Geplant sind Arbeiten der Unterhaltung (Pflegeaufwand) im Umfang von rund 12.000 €. Darüber hinaus ist mit nicht vorhersehbarem Aufwand zu rechnen, insbesondere zur Behebung von Graffiti- und Vandalismus-Schäden.

Finanzielle Auswirkungen:

Gemeindehaushalt

 ja

 nein

Beteiligungen

 ja

 nein

 

 

Produktgruppe:

52.30

Teilhaushalt/Budget:

50/21

Maßnahmen-Nr:

     

Bereits im laufenden Haushalt

 

 ja

 nein

veranschlagt:

 

EURO:

15.000,00

Über-/außerplanmäßige

Veranschlagung im

laufenden Haushalt:

 

 

 

Ergebnis-HH

Jahr

EURO:

     

Finanz-HH

Jahr

EURO:

     

Mittelfristig bereits veranschlagt:

 

 ja

 nein

Mittelfristig neu zu veranschlagen:

 

 ja

 nein

 

Anlagen:

 

1)         Konzept zur Pflege von Gedenk- und Erinnerungsstätten sowie Denkmalen in der Gemeinde Kleinmachnow (Denkmalpflegeplan), Stand 31.03.2014 mit den Anlagen

1. Denkmalliste des Landes Brandenburg, Auszug Gemarkung Kleinmachnow

2. Objektübersicht zum Denkmalpflegeplan (Karte)

3. Richtlinie über Ehrengrabstätten vom 23.08.2002

4. Richtlinie zur Verleihung des Ehrenbürgerrechts vom 14.08.1997

Nur zur Information:

2)         DS-Nr. 006-2/08 vom 13.03.2008, Konzept Stand 2008, ohne Anlagen