W-LAN im Rathaus

Betreff
W-LAN im Rathaus
Vorlage
DS-Nr. 122/14
Art
Antrag

Die Verwaltung wird beauftragt, die Errichtung eines öffentlichen W-LAN-Anschlusses im Rathaus zu prüfen.

Bei der Auswahl des Anbieters sind Haftungsausschluss der Gemeinde (Störerhaftung), Kostenfreiheit für den Nutzer und die zeitliche Unbegrenztheit zu beachten.

Der Anschluss soll ab 2015 bereitstehen und – nach Möglichkeit - das Rathaus sowie den Rathausmarkt (bis Brunnenanlage) abdecken.

 

Die Kosten sind in die Haushalte ab 2015 einzustellen.  

Ein öffentlicher W-LAN-Anschluss zählt heutzutage als moderner Bürgerservice. Viele deutsche Städte und Gemeinden bieten bereits einen öffentlichen Netzzugang. Ein drahtloser Internetzugang auf dem Rathausmarkt stellt zudem eine „Erweiterung der Dienstleistung rund ums Rathaus“[1] dar. Der Rathausmarkt gewinnt damit an Attraktivität und Geschäfte könnten mit dem Zusatzangebot werben.

Kleinmachnow hat in der Region Vorbildcharakter für andere Gemeinden und Städte, deshalb sollten wir diesen Schritt in Richtung Zukunft gehen.

 

Die Kosten belaufen sich je nach Anbieter auf etwa 500,00 Euro bis 1000,00 Euro p.a.

 

[1] Dirk Zeugmann, Marketing und Service Büro Zeugmann aus Kleinmachnow

Finanzielle Auswirkungen:

Gemeindehaushalt

 ja

 nein

Beteiligungen

 ja

 nein

 

 

Produktgruppe:

     

Teilhaushalt/Budget:

     

Maßnahmen-Nr:

     

Bereits im laufenden Haushalt

 

 ja

 nein

veranschlagt:

 

EURO:

     

Über-/außerplanmäßige

Veranschlagung im

laufenden Haushalt:

 

 

 

Ergebnis-HH

Jahr

EURO:

     

Finanz-HH

Jahr

EURO:

     

Mittelfristig bereits veranschlagt:

 

 ja

 nein

Mittelfristig neu zu veranschlagen:

 

 ja

 nein