Verbesserung der Schulwegsicherung der Steinweg-Schule

Betreff
Verbesserung der Schulwegsicherung der Steinweg-Schule
Vorlage
DS-Nr. 203/17
Art
Antrag

Die Verwaltung veranlasst folgende Maßnahmen zur Verbesserung der Schulwegsicherung:

 

·       Erweiterung der vorhandenen Verkehrsinsel zu einem vollständigen Fußgängerüberweg im Kreuzungsbereich Rudolf-Breitscheid-Straße (siehe Anlage)

 

·       Errichtung einer Bremsschwelle in Form einer Aufpflasterung (z. B. „Berliner Kissen“) im südlichen Steinweg, Höhe Haupteingang der Steinweg-Schule (siehe Anlage).

 

 

 

Anlagen

Die Schulkonferenz, die Elternkonferenz und die Schulleitung der Steinweg-Schule ringen seit Jahren um die Verbesserung der Schulwegsicherheit. Initiativen wie z. B. „Autofreie Schule“, Eltern begleitende Weggemeinschaften von Kindern, Themen der Verkehrserziehung im Unterricht und Rundschreiben an die Elternhäuser der Schulgemeinschaft und Bürger im unmittelbaren Umfeld des Wohngebietes unterstützen dieses Anliegen.

 

Es wird eingeschätzt, dass der motorisierte Bringeverkehr zum Schulbeginn und in der Zeit des Unterrichtsschlusses, als auch das Erreichen der Schule bei außerunterrichtlichen Veranstaltungen erheblich abnehmen würde, weil Schulkinder ohne elterliche Begleitung gesicherter die Einrichtung erreichen würden.