Änderungsantrag der Fraktion B 90/Grüne zur DS-Nr. 086/18 - hier: Parksituation

Betreff
Änderungsantrag der Fraktion B 90/Grüne zur DS-Nr. 086/18 - hier: Parksituation
Vorlage
DS-Nr. 149/18
Art
Antrag

Als letzter Unterpunkt wird im Beschlussvorschlag DS-Nr. 086/18 hinzugefügt:

Aus umwelt- und gestalterischer Sicht soll die im April 2018 vorgestellte Variante der Parkmarkierungen umgesetzt werden (nur wenige Parkplätze für Gäste und Handwerker, Ausnahmen für Anwohner). Dabei sind grundsätzlich die PKW der Anwohner auf den eigenen Grundstücken abzustellen, Ausnahmen sind möglich. Es soll so erreicht werden, dass die Gehwege zur Nutzung durch Fußgänger und für Kinder als Aufenthaltsfläche dienen können.

 

Das Parken auf Gehwegen steht im Widerspruch zur Gestaltungssatzung der Sommerfeldsiedlung und im Widerspruch zum Entwurf des Integrierten Verkehrskonzeptes (IVK). Danach sollen Anwohnerinnen und Anwohner nicht auf öffentlichen Flächen, sondern auf den privaten Grundstücken parken. Das Parken für Gäste und Handwerker soll auf markierten Einzelflächen erfolgen. Die Regelung für Ausnahmen bei Anwohnern ist in die Gestaltungssatzung der Sommerfeldsiedlung einzuarbeiten.

Im Grundsatzbeschluss DS-Nr. 086/18 ist dazu eine Änderung auf Seite 8, 5. Absatz der Anlage 2 und auf Seite 16 einzuarbeiten.